Herzlich Willkommen beim PHK Merkur Innsbruck

Philatelie ist schon längst nicht mehr nur das Sammeln und Ordnen von Briefmarken. Vielmehr ist es das Sammeln und der Austausch von Material und Wissen aus den verschiedensten Bereichen, wie Zeitgeschichte, politische Veränderungen, Kultur, Geographie, Zeitgeist, usw. Besuchen sie uns bei unseren wöchentlichen Treffen jeden Mittwoch im Gasthaus Riese Haymon.

 



Veranstaltungen

BDPh Seminare Online legt das neue Saison-Programm 2020/2021 vor       teilnehmen darf jederInformationen dazu >>

die aktuellen Veranstaltungen des VÖPh (Verband Österreichischer Philatelisten Vereine)  >>

Beachten sie bitte die Corona bedingten Absagen!


Klublokal

GH Riese Haymon

Haymongasse 4, 6020 Innsbruck

Mittwoch ab ca. 15:00 - Parkplätze vorhanden

Email: info@phk-merkur-innsbruck.at

Telefon: +43 664 5815358 
wir treffen uns wöchentlich 

unter Einhaltung der aktuellen COVID-19 Bestimmungen!


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

POST in die Internationale Raumstation ISS

Ende 2019 hatte ich die Idee einen Brief vom südlichsten zivilen Postamt der Welt in die Internationale Raumstation ISS zu senden. Eine Verbindung von Polar- und Weltraumphilatelie auf einem Beleg. Vermute das hat es noch nie gegeben. Vom Team in Port Lockroy wurde der Beleg (insgesamt waren es vier Belege) vorbereitet und der Brief an die Kosmonauten geschrieben. Anfang März während der Pandemie kamen die Belege in Moskau an und wurden den Kosmonauten übergeben. Am 09.04.20 starteten die Kosmonauten mit den Belegen im Gepäck vom Weltraumbahnhof in Baikonur (Kasachstan) mit Sojus MS-16 Richtung ISS und dockten am selben Tag an. Am 21.10.20 koppelten Sie von der ISS ab. An Bord der ISS wurden die Belege mit dem Poststempel (MOCKBA=Moscow and MKC=ISS) und den beiden Stationsstempel versehen.
Die Belege legten auf der ISS Millionen von Kilometer zurück.

                                                                                                                               Gerhard Freund